Skip to content Skip to main navigation Skip to footer

Startschuss für den neuen Flächennutzungsplan (FNP) der Gemeinde Finnentrop

Abgeschlossenes Event

Der Flächennutzungsplan der Gemeinde Finnentrop stammt aus dem Jahr 1974. Das alte Planwerk beinhaltet bereits eine Vielzahl von Änderungen. Diese wurden nach und nach vorgenommen, um die Planung an aktuelle Entwicklungen anzupassen. Nach rund 100 Änderungen ist die Neuaufstellung des Flächennutzungsplans sinnvoll.

Im bisher wirksamen Rechtsplan werden Ziele der gemeindlichen Entwicklung sowie auch Bestands- und Prognosedaten zu Gewerbe und Wohnen nicht mehr zeitgemäß wiedergegeben. Außerdem haben sich die Gesetze, insbesondere im Umweltrecht, sowie landes- und regionalplanerische Vorgaben geändert. Neue Rahmenbedingungen, wie Klima- und demografischer Wandel, Zu- und Abwanderungen, Bedeutungszuwachs erneuerbarer Energien haben z. T. erhebliche Auswirkungen auf die künftige Siedlungsentwicklung.

Das Verfahren der im März formell beginnenden Neuaufstellung gliedert sich klassisch in zwei zentrale Schritte: der Erarbeitung eines Vorentwurfes und eines Entwurfes. Es ist geplant, einen Ratsbeschluss zum Plan in etwa zwei Jahren herbeizuführen.

Im März soll nun der erste Vorentwurf der Öffentlichkeit vorgestellt und mit Bürgerinnen und Bürgern diskutiert werden. In drei Veranstaltungen sollen wesentliche Inhalte, z. B. neue Wohnungsbau- und Gewerbeflächen in den Ortsteilen vorgestellt werden. Die verantwortlichen Planer kommen

dazu in die Schützenhallen in Fretter, Lenhausen und Heggen.

Jetzt sind Sie gefragt – die Gemeinde Finnentrop lädt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger dazu ein, sich über das Instrument des Flächennutzungsplanes zu informieren und insbesondere zu erfahren, wo in Ihrem Ortsteil neue Wohnbau- und Gewerbeflächen angedacht werden. Folgende Informationsveranstaltungen sind für die angegebenen Siedlungsbereiche im März 2024, jeweils um 17:30 Uhr geplant:

20.03.2024: Heggen, Hülschotten in der Schützenhalle Heggen, Dr.-Rademacher-Straße

Hier bestehen für Sie Gelegenheiten, die Flächenvorschläge kennenzulernen, zu bewerten bzw. zu kommentieren.

Nach den Veranstaltungen wird es auch die Möglichkeit geben, dass formell und schriftlich Stellungnahmen zu dem Vorentwurf abgegeben werden können. Weitergehende Informationen dazu folgen gesondert im Amtsblatt der Gemeinde Finnentrop. Die Planunterlagen können dann ebenfalls über das Planungs- und Beteiligungsportal der Gemeinde Finnentrop unter https://www.o-sp.de/finnentrop/liste im Bereich „Aktuelle Beteiligung“ eingesehen werden, wo auch eine Möglichkeit zur Abgabe von Stellungnahmen bestehen wird.

Darüber hinaus besteht im weiteren Verfahren der Neuaufstellung des Flächennutzungsplans die Möglichkeit, Stellungnahmen zu den überarbeiteten Entwürfen einzureichen. Über vorgesehene Termine wird die Gemeinde Finnentrop frühzeitig informieren.

Zurück zum Anfang