Skip to content Skip to main navigation Skip to footer

Den Traum vom Fliegen gibt es sicher seit Beginn der Menschheit. Erst Ende des 19. Jahrhunderts hat Karl Wilhelm Otto Lilienthal den ersten „Segelflug“ erfolgreich absolviert. Bereits kurz danach wurde im Kreis Olpe geflogen und zu Beginn der 30er Jahre unser Verein gegründet. Seit 1951 heißen wir Luftsportclub Attendorn-Finnentrop e.V. und heute betreiben wir neben dem Segelfliegen auch Motorflug. Wir zählen zurzeit ca. 140 Mitglieder und suchen dringend Nachwuchs, vor Allem im Bereich der Jugend, denn geflogen werden darf bereits ab 14 Jahren.

Was bietet unser Verein Besonderes? Wir verwirklichen den Traum vom Fliegen für jeden! Fliegen bei uns ist nicht teuer, auch wenn das immernoch viele Leute glauben. Der Grund liegt darin, dass alle unsere Mitglieder ihre Leistungen für den Verein ehrenamtlich ausüben, auch die Fluglehrer. So sind ein Großteil der Wartungskosten der Flugzeuge, die Instandhaltung der Gebäude und des Flugplatzes und sogar die komplette Segelflugausbildung durch die Vereinsbeiträge abgedeckt. Das Fliegen, besonders das Segelfliegen, ist ein Teamsport. Bereits in jungem Alter ab 14 Jahren lernen bei uns die Jugendlichen was es heißt, voneinender zu profitieren. Nur „Hand in Hand“ ist es möglich, den Flugbetrieb bei uns auf dem Franzosenkopf in Heggen aufrecht zu erhalten. Diesen Teamgedanken nehmen die jungen Leute nach der Segelflugausbildung mit, auch in ihr Berufsleben! Zusätzlich werden neben vielen technischen Grundlagen, die auch Teil der Segelflugausbildung sind, handwerkliches Verständnis und Geschick vermittelt. In unserer Werkstatt geben die „alten Hasen“ ihr Wissen gerne weiter und so manch einer hat bei uns schon seine Auswahl für eine spätere Berufsaubildung getroffen, sei es Berufspilot, Schweißer, Mechaniker, Elektroniker oder Informatiker.

Über Besucher am Wochenende freuen wir uns sehr, zeigen gerne unsere Flugzeuge, beantworten alle Fragen oder machen Rundflüge!

Zurück zum Anfang